EFEU

Politik

Von dem vorgeschlagenen gemeinsamen Projekt sind eine Reihe von Ergebnissen zu erwarten. Zum ersten Mal wird eine vollständige Charakterisierung der durch Vegetationsbrände emittierten Aerosole angestrebt. Diese Ergebnisse werden zu einem besseren Verständnis der Auswirkungen von Bränden auf die Zusammensetzung und Zirkulation der Atmosphäre führen. Sie können von den verschiedenen Modellen, die an dem Projekt beteiligt sind, direkt genutzt werden. Die Modellstudien wiederum werden zu einem deutlich besseren Verständnis der gekoppelten Prozesse des vertikalen Transports, der Spurenstoffe und der Energiekreisläufe vom Boden bis zur oberen Troposphäre führen. Diese Ergebnisse können in anderen Bereichen, wie z.B. der wolkeninduzierten Konvektion, genutzt werden. Die Entwicklung und Anwendung mehrerer verschiedener detaillierter mikrophysikalischer Modelle ermöglicht den Aufbau einer Modellhierarchie, die für viele verschiedene Bereiche der Atmosphärenforschung eingesetzt werden kann. Insbesondere die Entwicklung von Parametrisierungen für Wolken-Aerosol-Wechselwirkungen, die in großskaligen Modellen verwendet werden können, ist ein Gewinn für die weitere Forschung. Insbesondere die Bereiche der globalen Klimamodellierung, der Klimarisikobewertung und der Modellierung des globalen Wasserhaushalts werden von den erwarteten Ergebnissen und Modellentwicklungen profitieren.

Darüber hinaus können die erwarteten Ergebnisse zur Entwicklung von Instrumenten zur Erhöhung der Sicherheit im Luftverkehr beitragen. Eine bessere Kenntnis der Wolken, der Feuchtigkeitsprofile und des vertikalen Transports in der Nähe von Vegetationsbränden sind wichtige Aspekte für die Sicherheit des Luftverkehrs, wenn man die Vereisung der Tragflächen von Flugzeugen und das Auftreten von atmosphärischen Turbulenzen berücksichtigt.

Ein weiterer wichtiger Bereich, in dem die Modelle und die zu erwartenden Forschungsergebnisse hilfreich sein könnten, ist die Katastrophenprävention. Ein wichtiger Punkt ist die Ausbreitung der Rauchwolken, um rechtzeitig Evakuierungen einzuleiten und das Risiko für die Feuerwehr zu minimieren. Außerdem ist es wichtig zu wissen, ob Niederschläge in der Nähe von Bränden zu erwarten sind, um eine weitere Ausbreitung der Brände zu verhindern. Darüber hinaus sind diese Aspekte auch für die Risikobewertung und die risikobedingten Schäden und damit für die Versicherungsgesellschaften von Bedeutung.